>> Ressourcen > Theses > Schwarzmann, Ha[..]

Hierarchische Benutzerverwaltung unter Hyperwave
System zur hierarchischen Benutzerverwaltung und Subadministration

Diplomarbeit
an der
Technischen Universität Graz
vorgelegt von
Harald Schwarzmann

Institut für Informationsverarbeitung und Computergestützte neue Medien IICM
Technische Universität Graz
A-8010 Graz
Österreich

Oktober 1999
© Copyright 1999, Harald Schwarzmann

Begutachter: o.Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Hermann Maurer
Betreuer: Dipl.-Ing. Christian Gütl




Kurzfassung

Die für das weltweit öffentlich zugängliche World Wide Web genutzten Technologien werden zunehmend auch für firmeninterne Netzwerklösungen herangezogen. Innerbetriebliche Informationen werden in sogenannten Intranets organisiert und können von Mitarbeitern über gewöhnliche Internet-Clients (Browser) abgerufen werden. Um den Zugriff auf diese Informationen zu regeln, müssen sich Mitarbeiter am System durch Login und Paßwort identifizieren. Durch eine erfolgreiche Identifikation kann dem Benutzer erlaubt werden Daten am Server zu modifizieren und zu löschen. Außerdem können auf diese Weise Daten vor unerlaubten Zugriffen durch nicht berechtigte Benutzer geschützt werden. Die zur Identifikation notwendigen Benutzerdaten werden von den Systemadministratoren des Servers verwaltet. Werden in einem System sehr viele Benutzer administriert, so entsteht durch die Verwaltung der Benutzerdaten eine zusätzliche Belastung der Systemadministratoren. Die Aufgabe der Benutzeradministration soll daher aus dem Aufgabenbereich der Systemadministratoren ausgelagert werden.

Die in der vorliegenden Arbeit entwickelte hierarchische Benutzerverwaltung ermöglicht besonders ausgezeichneten Benutzern ohne Systemrechte, neue Benutzer in bestimmten, hierarchisch angeordneten Bereichen zu erzeugen. Durch die Loslösung der Benutzerverwaltung aus dem Aufgabenbereich der Systemadministratoren werden diese entlastet.

Im Untersuchungsbereich dieser Arbeit wird analysiert, wie ein System zur hierarchischen Benutzerverwaltung realisiert werden kann. Dabei sollen möglichst viele Varianten untersucht werden, welche die Umsetzung eines Systems zur hierarchischen Benutzerverwaltung unter Hyperwave ermöglichen. Es sollen bereits verfügbare Lösungen und Systeme in Hinblick auf eine hierarchische Benutzerverwaltung untersucht werden, als auch eigene Lösungsansätze entwickelt werden. Danach sollen die Vor- und Nachteile dieser Varianten diskutiert werden, bevor am Ende des Untersuchungsbereiches ein konkretes Konzept zur Umsetzung einer hierarchischen Benutzerverwaltung unter Hyperwave abgeleitet wird.

Im Gestaltungsbereich wird die im Untersuchungsbereich ausgewählte Variante zur Umsetzung einer hierarchischen Benutzerverwaltung unter Hyperwave implementiert. Die Entwicklung der hierarchischen Benutzerverwaltung wird nach den Methoden des Projektmanagements vorgenommen, um eine erfolgreiche Durchführung des Projektes “hierarchische Benutzerverwaltung unter Hyperwave” erreichen zu können.

Diese Arbeit wurde in Zusammenarbeit mit einem großen deutschen Elektronik-Konzern durchgeführt.


Abstract

The technologies, which keep the World Wide Web running, are increasingly used for internal network-solutions. Informations are organized in so-called “Intranets” and can be accessed via conventional internet-clients (browsers). To control the access to this informations, users have to identify on the system. A successful identification allows users to modify and delete documents on the server. Further, the documents, which are stored on the server, can be protected from unauthorized access in this way. The information, which is needed for user-identification is maintained by the system-administrators of the server. If the number of administrated users is very large, the task of user-administration burdens additional load on the system-administrators. Therefore user-administration should be shiftet from system-administrators to another group of users.

In this thesis a system for hierarchical usermanagement is developed. This system allows a privileged group of users without system-privileges to create new users in appointed and hierarchical ordered domains. This arrangement makes it possible to release the system-administrators from the tasks of usermanagement.

In the theoretical part of this thesis several possibilities for implementing a hierarchical usermanagement are researched. Many concepts, which can be used for integrating such a system in hyperwave, should be analyzed. Not only already existing system should be examined towards a hierarchical usermanagement, but also new concepts should be developed. The advantages and disandvantages of this concepts should be discussed, before a concrete concept for developing a hierarchical usermanagement is choosen at the end of the theoretical part of this thesis.

The selected concept is implemented in the practical part and integrated into the functionality of a Hyperwave Information Server Version 4.1. The development and design of the component for hierarchical usermanagement uses the methods of software engineering, to reach a successful completition of the project.

The component for hierarchical usermanagement was developed in collaboration with a large german electronic-concern.



PDF
Word
HTML